header-background-default

Das Girokonto der ING | Deutschlands beliebteste Bank

ING_logo.png

Produktcheck

Produkt
Vorteile
Kontoführung/
Dispozins
Kartengebühr
Girokonto ING

Produkt: ING Girokonto

  • Kostenlose Giro- & VISA Card
  • 0 € Kontoführung ab monatlichen Geldeingang >700€
  • Einfache Kontoführung per App
Apple Pay
Google Pay

Kontoführung: 4,90 €

Dispozins: 6,99 %

Kartengebühr: 0 €

Konto eröffnen

Die ING

Die ING ist mit über neun Millionen Kunden aktuell die drittgrößte Bank in Deutschland. Das Hauptaugenmerk des Unternehmens liegt nach eigenen Angaben vor allem auf Sparanlagen, Verbraucherkrediten, dem Wertpapiergeschäft, sowie dem Girokonto für Privatkunden.

Für das Girokonto der ING stehen dir drei verschiedene Betreibungsmöglichkeiten zur Auswahl: Als Einzelkonto für eine Person, als Gemeinschaftskonto für zwei Personen oder auch als Einzelkonto für Studenten. Daraus folgt, dass egal für welche Lebenssituation für jeden eine passende Variante des Girokontos zur Verfügung steht. Wichtig zu wissen ist, dass das Geld auf dem Girokonto selbst nicht verzinst wird, jedoch ist bei dem Konto ein Extra-Konto zum Beispiel für Tagesgeld dabei, auf das bequem über das Online-Banking Geld gesendet werden kann. Das Geld auf diesem Extra-Konto wird dann auch zu einem variablen Zinssatz verzinst und ist täglich und sofort verfügbar.

Bei Erstellung eines Kontos bekommst du zwei verschiedene Karten kostenfrei, nämlich eine Girocard und eine Visa Kreditkarte, beziehungsweise Debitkarte.

Wie eröffne ich ein ING Girokonto?

Die Kontoerstellung eines Girokontos bei der ING ist ziemlich einfach zu tätigen. Hierbei musst du zunächst das Eröffnungsformular anfordern und ausfüllen. Im nächsten Schritt musst du deine Identität bestätigen, entweder durch persönlichem Erscheinen in einer Filiale mit gültigem Personalausweis, oder bequem per Video-Identifikationsverfahren von zu Hause aus. Anschließend bekommst du deine Zugangsdaten für das Online-Banking, die Girocard sowie die Debitkarte ganz bequem per Post zugestellt.

Es kann vorkommen, dass du zur finalen Kontoeröffnung noch weitere Unterlagen nachreichen musst. Hier wirst du allerdings von der ING direkt benachrichtigt.

Wie kann ich Geld auf Girokonto der ING einzahlen?

Bargeld kannst du auf dein Konto in verschiedenen Kreditinstituten einzahlen, jedoch fallen hier, je nach Kreditinstitut, unterschiedliche Gebühren an. Ein angenehmerer Weg ist das Einzahlen über Geldautomaten, welches bereits an einigen der ING-Automaten möglich ist. Du hast zudem die Möglichkeit kostenfrei über die ReiseBank AG Geld auf dein Konto einzuzahlen, die hierfür anfallenden Kosten werden von der ING übernommen.

Wie sieht die Kontoführung un der Service der ING aus?

Das Girokonto der ING kannst du ganz bequem entweder per Online-Banking von zu Hause ausführen oder du verwendest die Smartphone App der ING, welche es dir außerdem möglich macht, immer und überall einen Überblick über dein Konto mit allen Transaktionen zu haben. Sollte dabei ein Problem auftreten kannst du den Kundenservice der ING entweder telefonisch oder rund um die Uhr per E-Mail erreichen, egal ob aus dem Inland oder dem Ausland. Auf der Website steht dir außerdem ein virtueller Assistent zur Verfügung, welcher dir alle Fragen beantwortet, die nicht Infos oder Aufträge rund um das Konto betreffen. Für Notfälle steht dir dazu noch eine rund um die Uhr erreichbare, kostenlose Notfallhotline zur Verfügung.

Wie sicher ist mein Geld bei der ING?

Die Sicherheit bei dem Girokonto der ING wird zum Beispiel über die App gewährleistet, welche bei jeder getätigten Transaktion eine Benachrichtigung an dich schickt. Über das Smartphone ist es dir zudem auch möglich, eine Kartensperrung durchzuführen, wenn du deine Karte mal verlierst. Über das klassische Online-Banking kommen dazu noch weitere Sicherungsmöglichkeiten hinzu, wie die iTAN, die mTAN, die photoTAN sowie die eTAN. Dazu kommt, dass wenn du dich in das Konto einloggen möchtest, dies nur entweder mit einem Fingerabdruck oder mit einer PIN möglich ist. Für Notfälle rund um Konto und Karte steht die oben bereits beschriebene Notfallhotline für Hilfe zur Verfügung.

Kann ich das Konto der ING überziehen?

Ja, es besteht die Möglichkeit das Konto durch die Aufnahme eines Dispokredits zu überziehen. Hierfür musst du nur bei der Antragstellung eine Lohn- oder Gehaltsabrechnung, beziehungsweise den letzten Rentenbescheid mit einsenden. Diese Unterlagen werden nach der Bearbeitung deines Antrags wieder vernichtet. Um dein Konto überziehen zu können musst du jedoch einige Voraussetzungen erfüllen, wie zum Beispiel eine gute Bonität sowie einen Wohnsitz und Arbeitsplatz mit regelmäßigem monatlichen Einkommen in Deutschland.

Wie kann ich bei der ING Geld abheben?

Beim Geldabheben mit dem ING-Girokonto ist zu beachten, dass das Abheben mit der Girocard nicht kostenfrei möglich ist und dort eine Gebühr fällig wird. Beispielsweise wird beim Abheben an einem Fremdautomaten eine Betreibergebühr an den Automateninhaber fällig und im Ausland kostet das Bargeld-Abheben pauschal fünf Euro. Aus diesem Grund ist es zu empfehlen für Abhebungen die Debitkarte zu nutzen, da mit dieser die Möglichkeit besteht, an sämtlichen Geldautomaten kostenfrei Bargeld abzuheben. Des Weiteren sollte beachtet werden, dass eine Abhebung in Ländern mit einer anderen Währung als dem Euro immer ein Betreiberendgeld plus 1,75% Wechselkursgebühr als Kosten zur Folge hat.

Für alle Abhebungen gilt: sobald der Kontostand 50 Euro übersteigt liegt der erforderliche Mindestabhebebetrag bei 50 Euro.

Welche Kosten fallen beim Girokonto der ING an?

Die Kontoführung eines Kontos bei der ING kostet ab dem 1. Mai 2020 4,90 Euro im Monat, wenn der monatliche Geldeingang unter 700 Euro liegt. Sobald dieser Betrag überschritten ist, ist die Kontoführung jedoch kostenfrei. Ausgenommen von dieser Regelung sind junge Erwachsene bis 28 Jahre, bei ihnen ist kein Mindestgeldeingang erforderlich. Des Weiteren ist es möglich das Basiskonto, welches sich insbesondere an ärmere Menschen richtet, gebührenfrei zu führen. Auch für Kontoeröffnung sowie Transaktionen fallen bei der ING keine Gebühren an.

Wie nachhaltig ist die ING?

Die ING legt bei ihrem Girokonto noch keinen speziellen Wert auf Nachhaltigkeit oder speziell auf Investitionen in nachhaltige Projekte. Von daher ist das Konto mitsamt der Investitionen der Kundeneinlagen auch eher bei den klassischen Girokonten einzuordnen.