header-background-default

Das Girokonto der netbank | Die Mutter der Direktbanken

netbank_logo.png

Produktcheck

Produkt
Vorteile
Kontoführung/
Dispozins
Kartengebühr
Girokonto netbank

Produkt: netbank Girokonto

  • 1x monatlich kostenlos weltweit abheben
  • Gebührenfrei ab 400 € monatl. Habenumsatz
  • 500 € Starter-Dispo für alle

Kontoführung: 1,00 €

Dispozins: 8,00 % %

Kartengebühr:

Konto eröffnen

Die netbank

Die netbank ist eine Marke der Augsburger Aktienbank. 1998 gegründete, gilt die netbank AG als Vorreiter im Bereich Direktbanken. Sie war Europas erste reine Online-Bank, die ohne eigenes Filialnetz agierte. Heute bietet die netbank ein breites Produktportfolio für Geschäfts- sowie Privatkunden an.

Wie eröffne ich ein netbank Girokonto?

Grundsätzlich hat jeder, der volljährig ist sowie seinen Hauptwohnsitz in Deutschland hat, die Möglichkeit ein Girokonto bei der netbank zu beantragen.  Als Direktbank bietet dir die netbank dafür einen standardisierten Kontoeröffnungsprozess an, der aus den folgenden Schritten besteht:

Schritt 1

Zunächst musst du das Antragsformular ausfüllen und alle relevanten Informationen (wie deinen Namen, deine Aschrift, deine Steuer-ID etc.) angeben. Solltest du deine Steuer-ID nicht zur Hand haben, wird diese von der netbank selbst über das Bundeszentralamt für Steuern angefragt und ergänzt.

Schritt 2

Sobald alle relevanten Daten angegeben sind, hast du im zweiten Schritt die Möglichkeit, die Funktionen deines Girokontos festzulegen. Hier kannst du wählen, ob du dieses als Haupt- oder Nebenkonto nutzen möchtest und welche Karten du beantragen willst. Auch das TAN-Verfahren bestimmst du hier. Zu guter Letzt musst du noch dein Einverständnis geben, damit die netbank Informationen zu deiner Kreditwürdigkeit bei der Schufa sowie bei infoscore anfordern kann. Dies wird benötigt, da die netbank direkt nach der Beantragung des Girokontos eine sogenannte Vorabprüfung der Daten durchführt. Hierdurch erfährst du schon im Voraus, ob die Eröffnung deines Girokontos bewilligt wird.

Das Girokonto der netbank enthält seit 2017 keine eigene Girocard mehr. Du kannst bei der Kartenauswahl nur zwischen der Mastercard Debit und der Mastercard Premium wählen. Dabei fungiert die Mastercard auch als Girocard.

Schritt 3

Im dritten und letzten Schritt musst du trotz der Vorabprüfung deiner Daten noch eine Identifizierung gemäß Geldwäschegesetz durchführen. Dies geschieht anhand des sogenannten Post-Ident-Verfahrens. Hierzu musst du deine ausgefüllten Unterlagen ausdrucken und dich in einer geeigneten Postfiliale mit einem gültigen Ausweisdokument identifizieren lassen. Für die Identifizierung musst du folgende Unterlagen parat haben:

  • Unterzeichneter Kontoeröffnungsantrag
  • Post-Ident-Formular
  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass

Wie kann ich Geld auf das Girokonto der netbank einzahlen?

Da die netbank als Direktbank keine eigenen Geldautomaten besitzt, ist die Einzahlung von Bargeld auf das Girokonto auf dem herkömmlichen Weg nicht möglichen. Durch eine Kooperation mit der Reisebank AG, die in verschiedenen Städten Deutschlands ansässig ist, gibt dir die netbank dennoch die Möglichkeit, Bargeld kostenlos auf dein Girokonto einzuzahlen.

Sollte keine Filiale in deiner Nähe sein, hast du auch die Möglichkeit das Geld über ein Zweitkonto bei einer anderen Bank auf dein Girokonto einzuzahlen. Eine weitere Alternative stellt die Bargeldeinzahlung über eine Fremdbank dar. Allerdings ist hierbei zu beachten, dass dies meist mit Gebühren von bis zu 15 € verbunden ist.

Wie sieht der Service der netbank aus?

Als Direktbank bietet die netbank keinen persönlichen Kundenservice an. Allerdings ist die Telefon-Hotline der netbank rund um die Uhr erreichbar (auch an Sonn- und Feiertagen). Zudem hast du die Möglichkeit, über das Kontaktformular auf der Homepage oder per Post mit der netbank Kontakt aufzunehmen.

Bevor du zum Hörer greifst, solltest du einen Blick auf die umfangreiche FAQ-Seite der netbank werfen. Dort findest du oft schon die Antwort auf deine Fragen.

Wie sicher ist mein Geld bei der netbank?

Um ihren Kunden eine größtmögliche Sicherheit zu gewähren, sichert die netbank ihre Einlagen über ein zweistufiges System ab. Als Basis der Einlagensicherung dient das Einlagenschutzsystem, bei dem derzeit ein Betrag von maximal 100.000 € gesetzlich geschützt ist. Des Weiteren ist die netbank am sogenannten Einlagensicherungsfonds beteiligt, mit dem eine Einlagensicherung in Höhe von 20 % des Eigenkapitals der Bank gewährleistet ist. Die sich daraus ergebende Sicherungsgrenze der netbank liegt dabei aktuell bei 5.460.000 €.

Auch im Zahlungsverkehr setzt die netbank auf moderne TAN-Verfahren. Dabei hast du Wahl zwischen den folgenden Verfahren:

  • CHIP-TAN-Verfahren: Beim diesem Verfahren wird mithilfe eines TAN-Generators und deiner Girocard eine TAN-Nummer bei jeder Überweisung generiert. Solltest du keinen TAN-Generator haben, kannst du diesen kostenpflichtig über die netbank bestellen.
  • mTAN-Verfahren: Beim mTAN-Verfahren wird dir die TAN-Nummer per SMS an deine Mobilfunknummer gesendet. Der Vorteil bei diesem Verfahren ist, dass es auch auf älteren Handy-Modellen funktioniert, da hier keine App benötigt wird.
  • Secure-App: Die Secure-App eignet sich besonders für mobiles Banking. Hier erhältst du über die App sogenannte Push-Nachrichten bei Überweisungen. Durch die Eingabe deines zuvor erstellen Passwords in der App kannst du die Überweisungen ganz einfach verifizieren.

Kann ich das Girokonto der netbank überziehen?

Mit dem sogenannten Starterdispo der netbank hast du bereits bei Eröffnung deines Girokontos einen Kreditrahmen in Höhe von maximal 500 €. Zusätzlich kannst du nach der Eröffnung des Kontos einen sogenannten Gehaltsdispo in deinem privaten Onlinebanking-Bereich beantragen. Voraussetzung für den Gehaltsdispo ist, wie der Name schon sagt, ein regelmäßiger Gehaltseingang auf deinem Girokonto. Nach einer Prüfung kann somit der Dispo auf ein mehrfaches des Gehalts erhöht werden. Der maximale Dispobetrag liegt hier bei 10.000 €.

Die Beantragung des Starterdispos ist ausschließlich bei der Eröffnung des Kontos möglich. Eine nachträgliche Beantragung geschieht über das Gehaltsdispo.

Wie kann ich bei der netbank Geld abheben?

Als Direktbank besitzt die netbank selbst keine eigenen Geldautomaten, aber du hast die Möglichkeit durch die Mastercard Debit nahezu überall weltweit Geld abzuheben. Allerdings ist hierbei zu beachten, dass (siehe auch Thema „Kosten“) ab der zweiten bzw. fünften Bargeldabhebungen 3 € Gebühr pro Auszahlung anfallen. Größere Abhebungen zwischen 5.000 € bis 25.000 € müssen telefonisch vorbestellt und bei der vereinbarten Bank abgeholt werden. Dieser Service ist dabei für Kunden mit Gehaltseingang kostenlos.

Bei größeren Beträgen kann nur der Kontoinhaber bzw. ein Kontobevollmächtigter mit einem gültigen Ausweisdokument die gewünschte Summe bei der vereinbarten Bank entgegennehmen.

Welche Kosten fallen beim netbank Girokonto an?

Welche Kosten beim netbank Girokonto auf dich zukommen, hängt maßgeblich davon ab, welche monatlichen Einzahlungen auf deinem Girokonto eingehen.

Für alle Kunden, die monatlich 400 € oder mehr auf das Girokonto überweisen, fallen Kontoführungsgebühren in Höhe von 1 € pro Monat an. Auch die Mastercard Debit ist bei einem monatlichen Zahlungseingang von mindestens 400 € kostenlos.

Solltest du einen Einkommenseingang von monatlich unter 400 € auf deinem Konto haben, steigt die Kontoführungsgebühr auf 3,50 € im Monat an. Hinzu kommt eine jährliche Gebühr von 10 € für die Mastercard Debit.

Unabhängig vom Einkommenseingang fallen auch bei Bargeldabhebungen bereits ab der zweiten bzw. fünften Abhebung bei der Mastercard Premium Gebühren in Höhe von 3,00 € pro Auszahlung an. Dabei spielt die Höhe des Betrages, den du abhebst, keine Rolle.